Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Die Geschichte des Modellbaus

Nachdem die erste deutsche Eisenbahn im Jahr 1835 ihre Zuschauer und Fahrgäste begeisterte, hielt die Faszination an und kurz darauf kam die erste Miniaturbahn auf die Welt. Der so genannte Bodenläufer hatte noch nicht viel Ähnlichkeit zu seinem Vorbild, allerdings waren Kinder begeistert von den kleinen Fahrzeugen die sie an einer Schnur hinter sich herziehen konnten.

Im Jahr 1891 kamen die ersten Schienenzüge auf den Markt, welche mit einem Uhrwerk ausgestattet, alleine über kleine Schienenstrecken fuhren. 

Ende des 19. Jahrhunderts kamen weitere Antriebe wie dem Schwungrad, dem Dampfkessel oder der Elektrizität zur Modelleisenbahn und auch dem Modellauto hinzu. Uhrwerkfahrzeuge beherrschten aber weiterhin den Markt.

Erst im Jahr 1922, als Citroen Spielzeug Autos im Abbild seiner Autos herstellen ließ, stieg der Detailgrad der Modellfahrzeuge rapide an. Neben Modelleisenbahnen und Modellautos kamen nun auch weitere naturgetreue Fahrzeug Nachbauten zum Sortiment der Modellbau Hersteller hinzu, wie z.B. Flugzeuge und Schiffe.

Ab 1930 nahm auch der Modell-Landschaftsbau an Details und Angebot zu und immer komplexere Landschaften entstanden.

Schließlich erlebte die elektrisch betriebene Modelleisenbahn in den 1960er Jahren ihren Durchbruch. Detailgenaue Schauanlagen mit Gebäuden, Straßen und unterschiedlichen Geländen fanden ihren Weg nach Hause und begeisterten die ganze Familie.

Bis heute hält die Faszination Modellbau an. Unzählige Innovationen und Neuerungen mehren das Sortiment und tausende Fans sind Jahr für Jahr aufs neue begeistert.

Fotos: Anja Cord

Tickets