Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Programm Highlights 2021

Nahezu alle Modellbau-Großhersteller und jede Menge Kleinserienhersteller sowie Verlage und Händler geben sich ein Stelldichein auf der INTERMODELLBAU 2021. Besucher finden auf der Messe, alles rund um den Modellbau: von Modellbausätzen, fertigen Modellen, Werkzeugen und Zubehör bis hin zu inspirierenden Anlagen für das nächste heimische Projekt.

Auch Aussteller wie Märklin, Viessmann, Noch, Herpa und Faller können es kaum erwarten, wenn die Tore der INTERMODELLBAU wiedereröffnen und sie dem Publikum ihre Neuheiten präsentieren und sich endlich wieder mit der Community austauschen können.

Schiffsmodelle

In Halle 5 gibt es selbstgebaute Schiffe und Boote, Segelmodelle und weitere Exemplare aus dem Modellsport. Legendär auf jeder Messe sind auch die Vorführungen im Miniaturbecken. Immer ein Höhepunkt die "European Offshore Scale Models" aus Deutschland und den Niederlanden. Sie zeigen ihre neuesten Modelle und eine Windpark Installationsplattform. Wie immer mit vielen unglaublichen Funktionen. Am Stand vom nauticus e.V. können High-Speed-Modelle begutachtet werden und beim SMC Oberhausen gibt es Leuchttürme in allen möglichen Variationen zu sehen. An Miniatur kaum zu übertreffen sind die Modelle im Maßstab 1:1250 von Heinz-Peter Weiss, die seine Frau auf der Messe präsentiert.

Öffnet externen Link in neuem FensterProgramm Wasserbecken Mittwoch bis Freitag

Öffnet externen Link in neuem FensterProgramm Wasserbecken Samstag

Flugmodelle

Hoch hinaus in die Lüfte geht es bei den Flugmodellbauern, wenn in Halle 5 plötzlich ein Zeppelin vom Deutschen Modellfliegerverband (DMFV) über den Köpfen der Besucher daherfliegt. Zudem bringt der DMFV rund 30 Flugmodelle mit zur INTERMODELLBAU. Die spektakulären Nachbauten finden ebenfalls in der Halle 5 ihren Platz. 

Am Stand des DAeC/ MFSD (Deutscher Aero Club und Modellflugsportverband Deutschland) bekommt das Thema Drohnenflug eine Plattform. Es werden Drone Balls (Drohnen in einem Kunststoffball) im Flug demonstriert und durch verschiedene Tore gesteuert. Zu den Drone Balls gibt es nationale und internationale Wettbewerbe, wie beim Fußball, nur eben in der Luft. Ziel ist es, in einer gegebenen Zeit den Drone Ball durch das gegnerische Tor zu fliegen, was der Gegner mit den eigenen Drone Balls zu verhindern versucht. Auf der Messe kann jeder Besucher gerne mal ausprobieren, wie sich so ein Drone Ball fliegen lässt. Im Lehrer-Schüler Modus kann dabei nichts passieren. Zudem sind die Drone Balls aufgrund ihrer Konstruktion ungefährlich und für alle Altersklassen gut zu bedienen. Ein Freizeitspaß und ein ambitioniertes Hobby für alle.

RC Cars

Auch die RC Cars vom Deutschen Minicar Club (DMC) machen die Halle 8 unsicher. Zum 50-jährigen Bestehen wird am Stand gefeiert mit einer Ausstellung von RC Cars sowie einer Mitmachfläche, auf der die Besucher sich selbst in waghalsige Rennen stürzen können. In Halle 8 ist auch der Kartonmodellbau zuhause. Vom Einsteiger- bis zum High-End-Modell: Rund 30 Kartonmodellbauer zeigen interessierten Besuchern, was mit Karton und Papier für Kunstwerke entstehen können.

Trucks & Nutzfahrzeuge

Trucks, Militär- und Nutzfahrzeuge in den Hallen 6 und 8 zeigen wiederum die Widerstandsfähigkeit der Modelle und welche feingliedrige Technik in den detailgetreuen Nachbildungen der großen Vorbilder stecken. So wird beispielsweise beim mini-Truckclub Recklinghausen auf seiner großen Schaufläche wieder gebaggert, abgegraben, aufgeschüttet und planiert. Ferngesteuerte Baumaschinen und Lastwagen zeigen nicht nur das Können ihrer Erbauer, sondern sorgen für regen Betrieb auf der Schaufläche. So zaubert der Publikumsmagnet auch in diesem Jahr wieder ein Lächeln – und manches Mal auch ein Staunen - in die Gesichter von Groß und Klein.

Für Kinder

Zahlreiche Verbände und Aussteller haben es sich nicht nehmen lassen, auch die kleinen Miniaturfans mit auf eine Reise um die ganze Welt und durch alle Modellbauthemen zu nehmen. Kleine Kapitäne können am Stand vom nauticus e.V. (Halle 5) einen Raddampfer basteln und sogar ein Kapitänspatent erlangen. Für die Lokführer der Zukunft gibt es am Stand des Modellbahnverbandes in Deutschland (MOBA) und beim Bundesverband Deutscher Eisenbahn-Freunde (BDEF) Aktionsflächen für Kinder und Jugendliche, wo sie viele interessante Grundlagen des Modellbahnbaus erlernen können. Um das Interesse bei zukünftigen Modellbahnern zu wecken, hat der BDEF eigens das Junior College Europa (Halle 7) gegründet, das vor Ort sein wird. Auch eine Fahrt mit den Dampffreunden NRW auf einem echten Miniatur-Dampfzug darf bei einem Besuch der INTERMODELLBAU nicht fehlen. Selbst die Großen müssen sich keine Gedanken machen, denn der Dampfzug bewegt mühelos und komfortabel auch Erwachsene durch die Halle 8. 

Pilot werden muss kein Traum sein. Erstmalig auf der INTERMODELLBAU präsentiert der Deutsche Modellfliegerverband die DMFV Junior Academy in Halle 5. Gut ausgebildete TeamerInnen werden den jugendlichen Teilnehmern ein Basiswissen über die Luftfahrt im Allgemeinen, über Aerodynamik und über Modellflug im Speziellen vermitteln. Bei aller Theorie wird aber auch der praktische Teil nicht zu kurz kommen und die Kinder können über das Bauen und Einfliegen eines Wurfgleiters wichtige Erkenntnisse für den abschließenden Flugwettbewerb sammeln. Die Workshops finden an jedem Messetag zwei Mal statt und dauern jeweils ca. 90 Minuten. Für kurze Erholungspausen sorgen zwei Modellflugsimulatoren der Firma IKARUS, die der DMFV in seinem Aktionsbereich aufgestellt hat. Und am Stand des Deutschen Minicar Clubs in Halle 8 können Schulklassen unter fachkundiger Anleitung ein RC-Car montieren und Kindern und Jugendliche (10 – 18 Jahren) haben beim Race off Champions die Gelegenheit, selbst als Fahrer an einem Rennen teilzunehmen. Die Plätze 1 bis 3 erhalten einen Pokal und der Sieger sogar ein RC-Car.

Detaillierte Modellbahnanlagen mit neuster Technik

Die Modellbahn-Liebhaber dürfen sich auf der INTERMODELLBAU 2021 auf mehr als 30 Modellbahnanlagen in allen gängigen Spurweiten von N (1:160) bis IIm (1:22,5) freuen, die der Modellbahnverband in Deutschland e.V. (MOBA) „an Land gezogen“ hat. Die Anlagen kommen aus den Ländern Dänemark, Frankreich, Belgien und den Niederlanden. Zwölf Anlagen feiern in Dortmund zur diesjährigen INTERMODELLBAU sogar ihre Deutschlandpremiere.

Weitere Informationen finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Öffnet externen Link in neuem FensterTeilnehmer Schauanlagen

Ideele-Teilnehmer Schauanlagen Modellbahn

Seminare während der INTERMODELLBAU 2021

Hallenübersicht

Eisenbahnmodellbau

  • Mehr als 30 Schauanlagen (Hallen 4, 7)
  • Expertenforum Modelleisenbahn (Halle 4)
  • Junior College Europa (JCE /BDEF) (Halle 7)
  • Fahrt mit der Mini-Dampflok (Halle 8)

Schiffsmodellbau (Halle 5)

  • Vorführung von Modellschiffen auf dem über 500 qm großen Wasserbecken
  • Kapitänspatent für Kinder (nauticus e.V.)
  • Basteln von Mini-Raddampfern
  • Ausstellung High-Speed Modelle (nauticus e.V.)
  • Leuchtturm- Ausstellung (SMC Oberhausen)
  • Kunstwerke Marinemaler Olaf Rahardt

Fahrzeugmodellbau

  • DMC Race off Champions – Rennen für Jugendliche (Halle 8)
  • Mitmachstrecke des DMC (Halle 8)
  • Pistenraupen-Parcours (Halle 6)
  • Truckmodell und “Offroad” Parcours (Hallen 6, 8)
  • Militärmodell-Parcours (Halle 8)

Flugmodellbau

  • DMFV-Junior Academy (Halle 5)
  • Sonderausstellung mit rund 30 Flugzeugmodellen (Halle 5)
  • Fliegender DMFV-Zeppelin (Halle 5)
  • Flugsimulator (Halle 5)
  • Drone Balls (Halle 6, DAEC/MFSD)

Weitere Highlights

  • Kartonmodellbau inkl. Workshops (Halle 8)
  • Science Fiction & Fantasy Modelle (Hallen 7 & 8)
  • Feuerwehr Modelle und Anlagen (Hallen 6)
  • Polizei Modelle und Anlagen (Hallen 6 & 8)
  • Kirmesanlagen (Halle 4)
Tickets