Zum Zoomen nutzen Sie bitte die Tastenkombination Ihres Browsers:

[ctr/cmd/strg] Taste gedrückt halten und die [+] oder [-] Taste drücken

˅ Messe-Übersicht ˅

Aktuelle
Pressemitteilungen

INTERMODELLBAU stürmt das Weihnachtsgeschäft

Die Messe Dortmund hat sich entschieden, die für April geplante INTERMODELLBAU coronabedingt auf November 2021 zu verschieben. Die Verlängerung des Lockdowns mit einem faktischen Veranstaltungsverbot und anhaltenden Reisebeschränkungen machen die Planung eines internationalen Schwergewichtes wie der INTERMODELLBAU unmöglich. Um Modellbaufans auch 2021 ein unvergessliches Branchenevent zu ermöglichen, wird die INTERMODELLBAU 2021 daher von Mittwoch, den 17. bis Samstag, den 20. November 2021 stattfinden. Um die Zeit bis November zu überbrücken, werden die Fans und Besucher der weltgrößten Messe für Modellbau in den INTERMODELLBAU-Kanälen über das beste Hobby der Welt informiert und unterhalten.

Aussteller und Experten präsentieren auf der INTERMODELLBAU einmal im Jahr ihre neuesten Produkte und aktuelle Trends aus allen Modellbausparten – Ausprobieren inklusive. Auch Fans des Modellsports kommen an den Messetagen voll auf ihre Kosten. Für erfahrene Modellbauer, Neueinsteiger, aber auch ganze Familien ist die INTERMODELLBAU ein fester Termin im Kalender, denn auf der Messe können sie sich mit der Community austauschen, Neuheiten entdecken, von einzigartigen, detailgetreuen und faszinierenden Modelle inspirieren lassen und bekommen zudem alle Produkte und jedes Zubehör, das sie für das beste Hobby der Welt benötigen.

Glaskugel Corona: April-Messe würde Erwartungen verfehlen

Doch im vergangen Jahr konnte die Messe aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Auch die aktuellen Entwicklungen beweisen, dass die Pandemie immer noch fester und ernstzunehmender Bestandteil des Alltags ist und daher auch eine INTERMODELLBAU im April in weite Ferne rückt. „Die Ausführung der weltgrößten Messe für Modellbau und Modellsport im Frühjahr wäre zwar im Fall einer behördlichen Genehmigung von Seiten der Messe technisch umsetzbar", so Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH, „würde aber in der aktuellen Situation dem qualitativen Format der Messe, wie es unsere Besucher und Aussteller kennen, nicht gerecht werden.“

Eisenbahnen, Flugzeuge, Schiffe, Autos, Figuren und noch viel mehr – Das begehrte Angebot der Messe ist weltweit einzigartig und begeistert erfahrene Modellbauer genauso wie Neueinsteiger und Familien. Kein Wunder also, dass die INTERMODELLBAU für mehr als die Hälfte der Messebesucher die einzige Messe dieser Art ist, die sie besuchen. Das zeigt den hohen Stellenwert, den sie in der Fachwelt und bei Interessierten hat. „Damit wir aber diesem Anspruch gerecht werden können, benötigen wir gemeinsam mit den Ausstellern eine größere Planungssicherheit. Zudem gibt es Programmpunkte, die in der aktuellen Situation und unter vorherrschenden Rahmenbedingungen in bekannter Form nicht umsetzbar wären“, so Sabine Loos.

INTERMODELLBAU in Weihnachtsstimmung

Mit Blick auf eine sichere und erfolgreiche INTERMODELLBAU 2021 für alle Teilnehmer wurde daher – gemeinsam mit den Partnern – eine Verschiebung der Messe von April auf November 2021 festgelegt. „Die Messe ist seit Jahrzehnten ein Treffpunkt für Fachleute der Branche, für Groß und Klein und ganze Familien“, so Sabine Loos. „So konnten wir uns nur schwer vorstellen, das Format um ein weiteres Jahr zu verschieben. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit dem Termin im November eine gute Lösung gefunden haben, um der großen Modellbau-Community auch 2021 eine Plattform zum persönlichen Austausch und Networking anzubieten,“ unterstreicht Sabine Loos die Entscheidung.

Besucher der INTERMODELLBAU 2021 dürfen sich jetzt schon auf eine erlebnisreiche und spannende Messe freuen. Denn vom 17. bis 20. November 2021 erwarten sie faszinierende Neuheiten der Branche, Live-Vorführungen attraktiver Anlagen und Techniken, persönliche Gespräche mit Experten, Knowhow-Austausch mit der Community und eine geballte Produktvielfalt – Und das alles mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft.

Tickets